»Kun­st wird erst inter­es­sant, wenn wir vor etwas ste­hen, das wir nicht gle­ich erk­lären können.«

 

 WILLKOMMEN 

Bild­hauen gehört zu den Grund­fer­tigkeit­en der Men­schheit in allen Kul­turen. Stein als Schiff durch die Jahrtausende schafft Kon­ti­nu­ität und ein beständi­ges Archiv. Dabei wurde mit stein­er­nen Arte­fak­ten über­wiegend repräsen­tiert und regiert, weniger die Frei­heit erkämpft. Umso mehr ist die Kul­turtech­nik der Stein­bear­beitung heute in Kün­stlerver­ant­wor­tung eine große Chance in Gegen­wart und fern­er Zukun­ft für offene und lebens­be­ja­hende Hal­tun­gen zu werben.

Der Wider­stand des Steines, seine tech­nis­chen Anforderun­gen und die naturgegebene Vielfalt machen die Beschäf­ti­gung damit zu einem anspruchsvollen Unternehmen in der Kun­st, der Architek­tur und in der Gestal­tung unser­er Leben­sräume. Bild­hauen heißt auch Formfind­ung mit Ton und Gips, Skizzen und Mod­elle zu fer­ti­gen und handw­erk­liche Tech­niken mit ein­er kün­st­lerischen Inten­tion zu verbinden. Wis­sen was geht.

Zu einem offe­nen Ate­lier gehört auch die Ver­mit­tlung von Wis­sen und Fer­tigkeit­en, Beratung in fach­lichen Fra­gen und Hil­festel­lung in Rat und Tat für die handw­erk­liche Real­isierung Ihrer eige­nen Projekte.